Willkommen bei finep

finep ist eine gemeinnützige Projekt- und Beratungsorganisation im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung mit Fokus auf den Themen- feldern Entwicklungspolitik, Umweltpolitik und Förderung der lokalen Demokratie. Dazu entwickelt finep gemeinsam mit Partner- organisationen in Europa und weltweit Projekte und setzt sie um.

 

Zusätzlich stellt finep sein Know-how in den Bereichen Fördermittel- akquisition und Prozessberatung, Moderation, Schulungen, Studien und Bildungskonzepten anderen Organisationen und Kommunen beratend und unterstützend zur Verfügung.

 

Wir streben Nachhaltigkeit in unserem eigenen Handeln an.

 


Aktuelles

finep unterstützte den Civil20-Prozess in Hamburg

(19.06.2017)  Zum Abschluss des Civil20-Gipfels in Hamburg hat die internationale Zivilgesellschaft am Montag ihr Communiqué an Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht. Darin formulieren 450 VertreterInnen aus mehr als 60 Ländern ihre Erwartungen an die G20 und an den G20-Gipfel Anfang Juli. Der Civil20-Gipfel ist der Höhepunkt eines sechsmonatigen Konsultationsprozesses der weltweiten Zivilgesellschaft. Die Civil20 (C20) sind ein Zusammenschluss internationaler … mehr »

Neue Fortbildung für RückkehrerInnen..

(21.06.2017) ...aus internationalen Freiwilligendiensten!
Im Rahmen unseres Projekts Zurück für die Zukunft bieten wir erneut eine kostenlose Fortbildung für RückkehrerInnen an. Du warst im globalen Süden und hast Lust, dich weiter für globale Gerechtigkeiteinzusetzen? Dann bewirb dich! Alle Infos und Termine findest du hier.

Faire Arbeit und gerechte Bezahlung auf Fyffes-Plantagen!

(15.02.2017) Fordern Sie gemeinsam mit „Make Fruit Fair!" den internationalen Fruchtkonzern Fyffes dazu auf, die Rechte von ArbeiterInnen im Anbau tropischer Früchte zu respektieren. Schicken Sie eine Email an den Importgiganten und verlangen Sie die Einhaltung von Gewerkschaftsrechten und die Bezahlung existenzsichernder Löhne.

Ihre Nachricht an Herrn David McCann, den Vorstandsvorsitzenden von Fyffes:
 … mehr »

„Game on!“ – Der Kampagnenleitfaden

(02.02.2017) Der neue Leitfaden „Game On! A Practical Guide to Campaigning" von finep und Wigwam entstand im Rahmen der Kampagne "Make Fruit Fair!". Wertvolle Erkenntnisse aus der praktischen Kampagnenarbeit in 20 EU-Staaten sind hier eingeflossen. Herausgekommen ist ein Werkzeugkasten, der engagierten CampaignerInnen zentrale Erfolgsgeheimnisse und … mehr »

Neue Broschüre stellt innovative Methode des Globalen Lernens vor

Haben Sie das Gefühl in Ihrer Arbeit oft die gleichen Personengruppen anzusprechen? Möchten Sie eine neue Methode der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit kennen lernen?

 

Die Broschüre „Maßgeschneiderte Aktionen zur textilen Nachhaltigkeit" stellt die innovative Methode Casual Learning vor und zeigt praktische Beispiele für Globales Lernen … mehr »

Neue Wanderausstellung „Make Fruit Fair!“

(19.07.2016) Ein Sommer ohne frisches, saftiges Obst? Unvorstellbar! Im Obstregal finden wir die süßen Vitaminbomben rund um’s Jahr – dem Supermarkt um die Ecke sei Dank. Doch über die Bedingungen, unter denen die Menschen im Süden die Früchte anbauen, verraten uns Lidl, Aldi und Co nur wenig.
 Die Ausstellung „Make Fruit Fair! – Wir haben es in der … mehr »

Neuerscheinung: Global How? A Trainer's Manual

(30.03.2016) Das EU-Projekt Facilitating Global Learning läuft aus. Den Projektabschluss bildet die neu erschienene Broschüre Global How? A Trainer's Manual. In dieser sind die Erfahrungen aus den drei Partnerländern und den dort durchgeführten Kursen zum Globalen Lernen zusammengeführt. Das Handbuch gibt Trainerinnen und Trainern im Globalen Lernen Tipps und Anregungen für die eigene Arbeit. Der Fokus liegt auf der … mehr »

Neuerscheinung: Glossar zu global nachhaltigen Kooperationen zwischen Hochschulen und Zivilgesellschaft

(03.03.2016) In der online-Version schon vorhanden und hier zum Download bereit: Die Publikation Global nachhaltige Kooperationen -  ein Glossar für zivilgesellschaftliche Organisationen und Hochschulen

Die gedruckte Fassung erscheint in Kürze und kann kostenfrei über finep bezogen werden.