Beratung in den Gemeinden

finep setzt auf Information und Bewusstseinsbildung der Öffentlichkeit, einen breiten Dialog zur Ortsentwicklung und die aktive Ansprache von Eigentümern.

Das Vorgehen ist auf den Bedarf in den Gemeinden angepasst und unterscheidet sich je nach Ausgangslage:

 

Schmuckwerkstatt für Emeringen

Wesentliches Ergebnis im Rahmen der Begleitung der Gemeinde Emeringen war der erfolgreiche LEADER-Antrag auf Förderung eines Scheunenumbaus in eine Schmuckwerkstatt.

finep hat in Emeringen die innerörtlichen Flächenpotenziale aufgenommen, in einer Bürgerversammlung eine Stärken-Schwächen-Analyse durchgeführt, EigentümerInnen beraten und ein Entwicklungskonzept als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum erarbeitet.

 

Bürgerwerkstätten

Die Gemeinde Königsfeld kennt ihre innerörtlichen Entwicklungspotenziale und hat bereits eine Reihe von Maßnahmen zur deren Wiedernutzung in die Wege geleitet. Der Schwerpunkt der Arbeit von finep liegt in vier größeren Bürgerwerkstätten. Im Rahmen dieser Veranstaltungen erhalten die Bürgerinnen und Bürger Königfelds sowie die unmittelbaren Anlieger die Gelegenheit, sich über die Ziele der Ortskernentwicklung zu informieren und ihre Anregungen, Ideen und Belange in die Planung einzubringen.

Unvergleichlich und mit Charme

Die beiden benachbarten Gammmertinger Ortsteile Bronnen und Mariaberg haben "über den Tellerrand" geguckt und in der Zukunftswerkstatt "Unvergleichlich und mit Charme: Bronnen und Mariaberg gemeinsam" neue gemeinsame Perspektiven entwickelt.

Für die Bronnener Projekte Sanierung des Bürgerhauses mit Erweiterung in ein Dorfgemeinschaftshaus sowie für den Themenplatz "Mensch + Wasser" hat finep die Bürgergruppen moderiert.

 

Gresgen, Riedichen und Mambach

...so heißen die drei Zeller Ortsteile, die finep im Projekt "Schwarzwaldort- Lebensort" begleitet. In allen Dreien geht es darum, im Dialog mit den Bürgern die Ortsentwicklungsziele zu definieren, Maßnahmen zu identifizieren, integrierte Entwicklungskonzepte zu erarbeiten und Eigentümer zum Erhalt bzw. der Neunutzung innerörtlicher Gebäude zu beraten.

<< zurück