Beratung bei der Akquisition von Fördermitteln

Zunehmend zieht sich die öffentliche Hand aus der Finanzierung wichtiger gesellschaftlicher Themen zurück. Non-Profit-Organisationen aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft sind gezwungen, neue Wege der Finanzierung zu finden.

finep unterstützt und berät Sie bei der Beantragung von Drittmitteln im Rahmen unterschiedlichster Förderprogramme von bspw. der EU, Ministerien und Stiftungen.  

finep arbeitet weltweit in den Ländern Europas, Afrikas, Asiens und Lateinamerikas in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch.

finep verfügt über Erfahrungen mit folgenden Institutionen:

Kontakt: Ralph Griese, Lena Grothe, Sebastian Henning, Martina Osterndorff und Stefan Mielke.