QualiFair

Im Europäischen Bildungsprojekt „QualiFair - Qualifizierung im Fairen Handel" wurde ein mehrstufiges Weiterbildungsangebot für Mitarbeitende im Fairen Handel entwickelt. Es arbeiteten Partnerorganisationen aus Österreich, Tschechien und Deutschland zusammen. Das Projekt setzte an den bestehenden Bildungskonzepten aus Deutschland und Österreich an, entwickelte diese fort und passte sie auf den Bedarf in Tschechien an.

 

Projektresultate

  • Für Tschechien wurde der deutsche „Grundkurs Weltladen" für den Einstieg in den Fairen Handel auf die tschechischen Verhältnisse angepasst und es wurden Referentinnen und Referenten in der Durchführung des Weiterbildungsprogramms geschult und zur Seminarleitung befähigt.
  • Die Ergebnisse der Evaluierung der Fair Trade Academy in Österreich standen für die Weiterentwicklung eines Qualifizierungsangebotes zur Verfügung. Daraus ist ein fünfteiliges Weiterbildungsmanual für Fach- und Führungskräfte im Fairen Handel in Form eines Handbuches entwickelt worden. Es enthält Methodenvorschläge für den Lehr- und Lernprozess, Verweise auf weiterführende Materialien und Literatur. Ergänzt wird das Handbuch von einer CD mit Präsentationen zu den einzelnen Themen.
  • In Deutschland wurden Fairhandelsberater als Referenten für die Durchführung des Qualifizierungsprogramms für Fach- und Führungskräfte im Fairen Handel geschult.

Für die Qualifizierung im Fairen Handel wurden Methoden des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung nutzbar gemacht. Damit wurde ein ganzheitlicher, praxisnaher und erfahrungsorientierter Lehr- und Lernprozess ermöglicht. Dies war besonders wichtig, da die Engagierten in unterschiedlichen Lebensphasen stehen und vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen mitbringen. Die Gestaltungskompetenz und Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden sollte erhöht und ein gemeinsamer Bildungsstandard erreicht werden.

 

Projektpartner

  • DEAB - Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, Deutschland
  • Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland, Deutschland
  • Initiative Solidarische Welt - Weltladen Marburg, Deutschland
  • Verein Partnerschaft Dritte Welt - Ulmer Weltladen, Deutschland
  • Forum Fairer Handel, Deutschland
  • BAOBAB, Deutschland
  • Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Weltläden, Österreich
  • Gesellschaft für Kommunikation und Entwicklung - KommEnt, Österreich
  • FairHandel GesmbH - Weltladen Innsbruck, Österreich
  • Ökumenische Akademie Prag - EAP, Tschechien
  • Czech Association for fair trade, Tschechien

 

Projektlaufzeit: 2008 - 2010

Das Projekt wurde als offizielles Projekt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung von der UNESCO ausgezeichnet.

 

 

Finanzierung

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission (Generaldirektion Bildung, Programm Lebenslanges Lernen) sowie von InWEnt mit Mitteln des BMZ finanziert.  

 

<< zurück