Bildung

finep konzipiert und führt - häufig gemeinsam mit anderen Partnern - Bildungsprojekte zu Themen der nachhaltigen Entwicklung durch.

Wir unterstützen das Konzept der „Bildung für nachhaltige Entwicklung", in dem wir innerhalb unserer Projekte das Bewusstsein für nachhaltiges Denken und Handeln schärfen. Dies umfasst die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge globaler Probleme und Ungerechtigkeiten. Wir stellen Handlungsmodelle vor, damit Bürgerinnen und Bürger sinnvolle Entscheidungen für die Zukunft treffen und ihr Konsumverhalten sozial und ökologisch verträglich anpassen können. So können sie einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit zwischen Nord und Süd sowie zwischen den Generationen leisten. Weitere Informationen zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung".

 

Aktuelle Beispiele für unsere Projekte umfassen die Erarbeitung von Schulungskonzepten, Fortbildungen, Ausstellungen, Internetportalen u.ä.:

Ausstellung: Make Fruit Fair! – Wir haben es in der Hand

Ob im Müsli oder als Shake, im Kuchen oder als Snack zwischendurch - wir lieben tropische Früchte. In unseren Supermärkten stapeln sich Ananas, Mangos, Bananen und Avocados rund um’s Jahr. Die Früchte sind aber nicht nur lecker, sondern auch sagenhaft ...mehr

Zurück für die Zukunft

finep bildet junge RückkehrerInnen aus Freiwilligendiensten fort zu MultiplikatorInnen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.   In ganz Europa bieten zahlreiche Programme jungen Menschen die Möglichkeit, die Entwicklungspolitik innerhalb einer Entsendeorganisation, eines Landes oder eines Projekts unmittelbar kennen zu lernen. Durch die tagtägliche Arbeit erfahren ...mehr

Ausstellung: Ran an den Speck! - globale Zusammenhänge von Fleischproduktion und –konsum

Die Wanderausstellung „Ran an den Speck!" kann ab sofort bei finep entliehen werden. Sie zeigt auf, unter welchen Bedingungen und mit welchen Konsequenzen Fleisch produziert wird und ... ... erläutert die globalen Auswirkungen von Fleischproduktion und -konsum ...mehr

Eine-Welt-Fachpromotorin Hochschulen in Baden-Württemberg

campusWELTbewerb II - Wettbewerb für globale Nachhaltigkeit an baden-württembergischen Hochschulen Die Pilotphase des campusWELTbewerbs zwischen 2014 und 2016 hat viel Anerkennung erfahren und war so erfolgreich, dass wir gemeinsam mit unseren UnterstützerInnen eine zweite Runde initiieren konnten. Die Ausschreibung läuft bis zum 31. März 2017. Wir laden ...mehr

Museo Mundial

Entwicklungspolitische Bildung fand bislang kaum in Museen statt. Dabei eignen sich Museen als etablierte Orte des Lernens für breite Bevölkerungsschichten hierfür sehr gut. Das Projekt machte sich zum Ziel, diese Lücke zu schließen, indem es einen praxisnahen Ansatz erarbeitete, mit dem Globales Lernen für MuseumsbesucherInnen angeboten werden kann. Dazu ...mehr

Hocketse mal anders - Nachhaltige Dorffeste als Orte der Bildung für nachhaltige Entwicklung

  Das Projekt nutzte Dorffeste (schwäbisch: Hocketse), um der Bevölkerung ländlicher Gemeinden Baden-Württembergs die Vorzüge eines nachhaltigen Lebensmittelkonsums, z.B. durch ein Bierdeckel-Rate-Spiel oder einen Barfußpfad zu Textilien, ansprechend und motivierend zu vermitteln. In drei Pilotkommunen wurden die Organisationsteams ...mehr

Weniger tragen ist mehr haben – Nachhaltiger Textilkonsum im Alltag

Projekthintergrund Durchschnittlich kauft jede/r Deutsche 30-40 Kleidungsstücke im Jahr. Damit gehören wir, zusammen mit den USA und der Schweiz, zur Weltspitze. Über 90 Prozent der Kleidung, die in Deutschland verkauft wird, stammt aus Niedriglohnregionen in Südostasien oder Mittelamerika. Dort sind Löhne unter ...mehr

Globale Lerngärten – Neue Methoden für das Globale Lernen

Gartenarbeiten erfreuen sich großer Beliebtheit in weiten Teilen der Bevölkerung. Gerade auch junge Menschen entdecken immer häufiger ihre Leidenschaft fürs Gärtnern und werden z.B. in Gemeinschaftsgärten oder Kleingartenanlagen aktiv. Aber auch alternative Garteninitiativen wie Schul- und Friedensgärten, interkulturelle Gartenanlagen oder das sogenannte ...mehr

So fern, so nah – Globales Lernen im ländlichen Raum

Entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen finden bisher kaum im ländlichen Raum statt. Stattdessen konzentrieren sich die meisten Bildungsangebote auf große Städte. Das Projekt „So fern so nah - Globales Lernen im ländlichen Raum" möchte dieser Entwicklung entgegenwirken und hat sich daher ...mehr