So fern, so nah – Globales Lernen im ländlichen Raum

Entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen finden bisher kaum im ländlichen Raum statt. Stattdessen konzentrieren sich die meisten Bildungsangebote auf große Städte.

Das Projekt „So fern so nah - Globales Lernen im ländlichen Raum" möchte dieser Entwicklung entgegenwirken und hat sich daher zum Ziel gesetzt, innovative Bildungsaktionen zu entwicklungspolitischen Inhalten speziell für den ländlichen Raum zu entwickeln. Sie sollen den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, ihr Wissen über entwicklungspolitische Zusammenhänge zu erweitern und ein Verständnis für ihren individuellen Einfluss auf globale Entwicklungen zu gewinnen.

Projektbausteine

  • Durchführung einer Zielgruppenbefragung sowie Erstellung einer Best-Practice-Sammlung zu innovativen Methoden und Aktionen des Globalen Lernens im ländlichen Raum
  • Entwicklung und Umsetzung von insgesamt drei innovativen Bildungsaktionen an verschiedenen Orten im ländlichen Raum
  • Anfertigung einer Broschüre zur Vorstellung der Methodik sowie der durchgeführten Bildungsaktionen
  • Beratung von Akteuren zu Globalem Lernen im ländlichen Raum

Projektzeitraum

2016 - 2017

Finanzierung

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst sowie aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ).

Kontakt

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.