Neue Broschüre stellt innovative Methode des Globalen Lernens vor

Haben Sie das Gefühl in Ihrer Arbeit oft die gleichen Personengruppen anzusprechen? Möchten Sie eine neue Methode der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit kennen lernen?

 

Die Broschüre „Maßgeschneiderte Aktionen zur textilen Nachhaltigkeit" stellt die innovative Methode Casual Learning vor und zeigt praktische Beispiele für Globales Lernen mit neuen Zielgruppen auf.

 

Casual Learning ist eine Methode des informellen Lernens, die sich zunutze macht, dass wir alle im Alltag permanent eine Fülle von Informationen aufnehmen und dabei gewissermaßen ganz nebenbei lernen. Das Ziel besteht darin, Menschen auf ansprechende und einfache Weise zu erreichen, die sich sonst nicht die Zeit nehmen würden, Publikationen mit entwicklungspolitischen Inhalten zu lesen oder entsprechende Veranstaltungen zu besuchen. Durch Casual Learning werden z.B. Hotelgäste, WaschsalonbesucherInnen oder MuseumsbesucherInnen auf globale Zusammenhänge aufmerksam gemacht.
Thematisch steht in der Broschüre der nachhaltige Textilkonsum im Vordergrund. Allerdings wird auch auf andere entwicklungspolitische Themen und weitere Beispiele der Methode hingewiesen.

 

Die Broschüre ist kostenlos und versandkostenfrei über finep zu erhalten.

 

 

Für den Versand der Broschüre kontaktieren Sie bitte:

Eva Herrmann, eva.herrmann @ finep.org, 0711/93 27 68 - 66

 

 

Weitere Informationen zum Projekt „Weniger tragen ist mehr haben" finden Sie hier.