finep startet neue Studie zum Thema faire Beschaffung

(15.12.2017) Die Nachhaltigkeitsziele der UN zielen auf eine global gerechte und umfassend nachhaltige Entwicklung. Die öffentliche Beschaffung ist dabei ein wichtiges Handlungsfeld für die Umsetzung der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene.

Neben der städtischen Verwaltung gibt es auf kommunaler Ebene viele weitere Akteure, die sich mit nachhaltiger Produktion und nachhaltigem Einkauf beschäftigen wie zum Beispiel zivilgesellschaftliche Organisationen, Sozial- und Inklusionsbetriebe, Repair- und Leihnetzwerke, Akteure der Kreislaufwirtschaft und viele weitere Institutionen und Netzwerke vor Ort. Sie können gemeinsam mit der kommunalen Verwaltung als Impulsgeber für eine nachhaltige Beschaffung aktiv sein.

 

In einer derzeit laufenden bundesweiten Studie beschäftigt sich finep daher mit den Perspektiven einer verstärkten Vernetzung dieser Akteure auf lokaler Ebene und fragt nach bestehenden und künftigen Vernetzungspotentialen aller relevanten Akteure auf kommunaler Eben.

 

Weitere Informationen zum Projekt und den Fragestellungen der Studie finden Sie hier.