Vorträge

 

Systematisch, theoretisch fundiert, aber mit klarem Bezug zur Praxis. Zu Themen, die finep bearbeitet, können Sie einen inhaltlichen Input für Ihre Organisation erwarten. Sprechen Sie Ihren Vortragswunsch mit uns ab.

Beispiele für Vorträge sind:

  • „Wie kann Bürgerbeteiligung  in der Dorfentwicklung gelingen? Kriterien und Praxisbeispiele", Informations- und Schulungsveranstaltung im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft" (zusammen mit Dr. B. Malburg-Graf).
  • „Erwartungen und Aufgaben von Bürgern, Politik und Verwaltung an eine gelingende Bürgerbeteiligung", Agendagruppe Lebenswertes Urbach.
  • „Neue Formen des bürgerschaftlichen Engagements"  für die Heinrich-Böll-Stiftung.
  • „Stadt sozial entwickeln. Impuls zum Workshop Urbanität und Sozialität" an der Evangelischen Akademie Bad Boll in Kooperation mit der Wirtschaftsgilde e.V.
  • "Beispiele der Bürgerbeteiligung in der Kommunalpolitik" für die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg 
  • "Kooperation im Rahmen des Programms Soziale Stadt" für den 34. Sozialpädagogiktag in Tübingen.
  • "Citizien participation in Germany: General conditions, cooperative approach and methods" für das Joint European Project RUDECO (Vocational Training in Rural Development and Ecology).
  • "Konsum & Globalisierung - Einführend erläutert am Beispiel der globalen Textilproduktion", Eröffnungsvortrag für die Projektwoche "Konsum & Globalisierung" an der VHS Tauberbischofsheim.
  • "Globalisierung der Textilproduktion - Chancen und Risiken" als Impuls für die Podiumsdiskussion "Globale Aspekte rund um das Thema Textilien" im Rathaus Göppingen.